Gewürze & Kräuter

Gewürze & Kräuter

Gewürze und Kräuter sind das „Salz in der Suppe“ und geben einer Speise erst den richtigen Geschmack.

Das gilt nicht nur am heimischen Herd sondern in der kreative Outdoorküche oder Campingküche noch mehr. Damit lassen sich nicht nur Fertiggerichte aus der Tüte verfeinern sondern auch sehr leckere Gerichte herstellen.

Zu den Gewürzen zähle ich auch Würzmittel wie Essig, Senf, Würzsaucen und Fix-Produkte.

Die üblichen Gewürze wird sicher jeder auch in seiner Küche zuhause verwenden. Was ihr unterwegs braucht ist Geschmackssache und davon abhängig was ihr unterwegs kochen möchtet.

Gewürze

  • Salz
  • Pfeffer, schwarz
  • Curry
  • Paprika, geräuchert oder edelsüß
  • Cayennepfeffer
  • Muskatnuss
  • Zimt

Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch, Basilikum usw. sind unverzichtbar für eine gute Küche. Natürlich geht nichts über frisch geerntete Kräuter, aber das ist in unserer Outdoor-Küche  ja schlecht möglich. So gut wie alle Kräuter bekommt ihr in getrockneter, gerebelter Form. Das sind getrocknete, gemahlene Kräuter. Beim Trocknen verlieren die Kräuter allerdings etwas an Aroma. Dennoch ist es eine sehr gute Alternative. Getrocknete Kräuter sind, kühl, trocken und lichtgeschützt gelagert etwa 2 Jahre haltbar. Gerade für unsere Outdoor-Küche sind gerebelte Kräuter ideal. Natürlich könnt ihr euch hier auf ein paar Kräuter beschränken. Macht das davon abhängig was ihr unterwegs kochen möchtet.

Kräuter

  • Basilikum
  • Majoran
  • Thymian
  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • Kräuter der Provence
  • Lorbeer

Einige empfehlen zum Transport von Gewürzen und Kräutern Filmdosen. Mal abgesehen, dass heute im Zeitalter der digitalen Fotografie kaum noch einer Filmdosen besitzt halte ich davon nichts. Zum einen sind diese Dosen unpraktisch und nehmen durch die runde Form viel zu viel Platz im Gepäck weg. Außerdem weiß ich nicht ob Filmdosen lebensmittelecht sind. Daher würde ich die Finger davon lassen zumal es viel bessere Möglichkeiten gibt. Den größten Teil meiner Gewürze und Kräuter transportiere ich in lebensmittelechten Druckverschlussbeuteln oder auch in leeren „tictac“ Dosen. Die Druckverschlussbeutel haben einen klaren Vorteil, verbrauchte Kräuter und Gewürze reduzieren das Volumen. Irgendwelche Streuer braucht man unterwegs nicht. Da geht es auch mal eine Prise Salz mit den Fingern einzustreuen oder getrocknete Kräuter mit dem Tee- oder Esslöffel.

Gewürzstreuer für die mobile Küche, wie sie in Outdoorläden angeboten werden, halte ich nicht für sinnvoll. Es fehlen wichtige Gewürze und die Zusammenstellung und die Mengen sind nicht praxisgerecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.