Volleipulver

Volleipulver

Volleipulver kann in der Outdoor-Küche zur Herstellung von Rührei, Eierkuchen, Omeletten, Pfannkuchen, Bauernfrühstück, Eierstich, Suppeneinlagen und ähnlichen Eierspeisen verwendet werden. 100 Gramm Volleipulver entsprechen etwa 8 frischen Eiern. Wie Milchpulver wird Eipulver auch im Sprühtrockner getrocknet. Geschmacklich merkt man den Unterschied zu frischen Eiern kaum und im Gegensatz zu frischen Eiern besteht keinerlei Salmonellengefahr. Eipulver ist gegenüber frischen Eiern deutlich länger haltbar, in der Regel mindestens 24 Monate. Bei optimaler Lagerung sind auch etwa 5–10 Jahre möglich.

Die Angebote von „Survivor Outdoor Food“ für 300 Gramm um die 9 Euro und von „Trek’n Eat“ für 135 Gramm um die 4,50 Euro finde ich absolut überteuert. Das entspricht einem Preis von mindestens 33 Euro pro Kg.  Die meisten Bäckereien arbeiten übrigens mit Volleipulver und auch Milchpulver. Fragt doch einfach mal in der Bäckerei um die Ecke ob die euch was Pulver verkaufen. Eine sehr gute Onlinequelle ist der Onlineshop von Backstars.de. Hier bekommt ihr 200g vakuumverpacktes Volleipulver für 3,79 Euro und die 1 kg Packung sogar für nur 16,99 Euro.

Das Eipulver wird einfach in kaltes Wasser eingerührt. 1 EL Eipulver und 3 EL Wasser ergeben etwa ein Ei. Nach dem Anrühren mit Wasser muss es wie ein rohes Ei behandelt werden. Es muss also erhitzt und verwendet werden.

Bitte beachtet das es nach dem Anrühren mit Wasser, wie rohes Ei zu verwenden ist! Es muss entweder durcherhitzt, anderweitig konserviert, oder bis zum alsbaldigen Verzehr gekühlt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.