Survival Kit – Das Basis-Set

Survival Kit – Das Basis-Set

Was braucht ihr im Minimalfall?

  • Erste Hilfe
  • Licht (wenn es dunkel ist)
  • Schutz vor Regen und Unwetter
  • Wasser und Verpflegung
  • Reparatur von Ausrüstung
  • Feuer / Kocher

Ein einfaches Erste Hilfe Set sollte man grundsätzlich mit sich führen selbst auf normalen Tagestouren. Verletzten kann man sich immer mal und wenn man sich nur eine Blase läuft.

Licht & Signalmittel


Taschenlampe – Mini LED

Die Mini LED Taschenlampen in kaufbaren Sets sind fast ausschließlich billigster Mist. Die Leuchten oft nicht mal 3 Meter weit und sind im Ernstfall unbrauchbar. Daher kauft euch eine anständige Taschenlampe.

Für knapp 10 Euro gibt es die exzellente Olight I3E EOS LED Mini Taschenlampe. Die Taschenlampe ist deutlich heller als die ähnlich teure Mag-Lite Solitaire. Beide arbeiten mit einer herkömmlichen AAA Batterie. Die Mag-Light erzeugt einen Lichtstrom von 37 lm und leuchtet etwa 20 m weit. Die Olight erzeugt 90 lm und bringt es auf 44 m. Außerdem ist die Olight bis 2 m wasserdicht und die Mag-Light “nur” spritzwassergeschützt. Die Mag-Light wiegt 24g inkl. Batterie und die Olight sogar nur 19g. Lediglich in der Leuchtdauer kommt die Mag-Light mit gut 3 Stunden besser weg. Die Olight bringt es da “nur” auf gut 1 Stunde. Aber mir ist ein helleres Licht deutlich lieber als eine lange Brenndauer. Nehmt dann lieber noch ein paar Ersatzbatterien mit die wiegen etwa 12 g pro Batterie.

Für mich ist das auf längeren Reisen nur eine Backup

Signalspiegel

Einen Signalspiegel halte ich außer bei Bergtouren oder einer Weltreise für sinnlos. Im Wald wird keiner die Lichtzeichen eures Spiegel sehen außer vielleicht auf einer Lichtung. Mal abgesehen davon das ihr dafür ohnehin Sonnenlicht braucht. Im Dunkeln ist der fast völlig nutzlos außer vielleicht um eine Autobeleuchtung zu reflektieren. Außerdem habe ich auf längeren Reisen immer einen Rasierspiegel dabei der sich im absoluten Notfall auch als Signalspiegel nutzen lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.